IMPORTANT NOTE: The English version of this document will govern our relationship - this translated version is provided for convenience only and will not be interpreted to modify the English version. For the English version, please see the HubSpot Legal Stuff page.

Stand: 30. September 2016 

Dieser Vertrag wird lediglich als Gefälligkeit zur Verfügung gestellt. Es gilt ausschließlich die englische Fassung dieses Vertrags, und in keinem Fall darf die deutsche Sprachfassung dieses Vertrags dahingehend ausgelegt werden, dass sie die englische Fassung dieses Vertrags ändert oder auf andere Weise die Beziehung der Vertragspartner untereinander regelt.

HubSpot (HubSpot, Inc. und unsere verbundenen Unternehmen) hat sich zum Schutz Ihrer Daten verpflichtet. Diese Datenschutzerklärung gilt für unsere beiden Websites („Websites“), www.hubspot.com und www.inbound.com, sowie für unseren Abonnementdienst (der „Abonnementdienst“), einschließlich der zugehörigen mobilen Apps (die „mobilen Apps“), die Eigentum von HubSpot sind und von HubSpot kontrolliert werden. Diese Datenschutzrichtlinie regelt die Art und Weise, wie wir Daten erfassen, verarbeiten und nutzen. Sie beschreibt außerdem Ihre Wahlmöglichkeiten bezüglich der Nutzung und Berichtigung Ihrer persönlichen Daten sowie des Zugriffs auf diese. Mit der Nutzung der Websites oder des Abonnementdienstes willigen Sie in die Datenpraktiken ein, wie sie in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben sind. Wenn Sie mit den in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Datenpraktiken nicht einverstanden sind, sollten Sie von der Nutzung der Websites bzw. des Abonnementdienstes absehen. 

Wir aktualisieren diese Datenschutzrichtlinie in regelmäßigen Abständen. Wenn Sie den Abonnementdienst abonnieren, erhalten Sie bei einer Änderung dieser Datenschutzrichtlinie eine Benachrichtigung. Die Benachrichtigung wird über die Benachrichtigungs-App im HubSpot-Portal zugestellt, über das Sie auf Ihr HubSpot-Abonnement zugreifen. Wir raten Ihnen dringend, diese Datenschutzrichtlinie regelmäßig durchzulesen.

EU-US Privacy Shield

HubSpot, Inc. beteiligt sich am EU-US Privacy Shield-Abkommen und ist für dessen Einhaltung zertifiziert. Die folgenden verbundenen Unternehmen erfüllen die Datenschutzgrundsätze des EU-US Privacy Shield: HubSpot Ireland Limited, HubSpot Australia Pty Ltd, HubSpot Asia Pte. Ltd. und HubSpot Japan KK. HubSpot hat sich verpflichtet, sämtliche aus Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) bezogenen persönlichen Daten nach den geltenden Grundsätzen des EU-US Privacy-Shield-Abkommens zu behandeln. Weitere Informationen zum Privacy Shield-Abkommen finden Sie unter „Privacy Shield List“ auf der Homepage des U.S. Department of Commerce (https://www.privacyshield.gov/list).

HubSpot ist für die Verarbeitung persönlicher Daten verantwortlich, die das Unternehmen im Rahmen des Privacy Shield-Abkommens empfängt und anschließend an eine Drittpartei übermittelt, die als Bevollmächtigter für HubSpot handelt. HubSpot erfüllt die Grundsätze des Privacy Shield-Abkommens für sämtliche Weiterleitungen von persönlichen Daten aus der EU, einschließlich der Haftungsbestimmungen für die Weiterleitung von Daten.

In Bezug auf die gemäß dem Privacy Shield-Abkommen empfangenen oder weitergeleiteten persönlichen Daten untersteht HubSpot der Vollstreckungsmacht der U.S. Federal Trade Commission in ihrer Eigenschaft als Aufsichtsbehörde. Unter bestimmten Umständen kann HubSpot verpflichtet werden, persönliche Daten preiszugeben, und zwar bei rechtmäßiger Aufforderung durch öffentliche Behörden, beispielsweise um die nationalen Sicherheits- oder Vollstreckungsanforderungen zu erfüllen.

Anfragen oder Beschwerden in Bezug auf unsere Einhaltung des EU-US Privacy Shield können Sie an privacy@hubspot.com richten. Wenn Sie ein ungelöstes datenschutz- oder datenverwendungsbezogenes Anliegen haben, wenden Sie sich bitte (gebührenfrei) an unseren externen Mediator in den USA unter https://feedback-form.truste.com/watchdog/request.

Unter bestimmten Umständen, die ausführlicher auf der Privacy-Shield-Website beschrieben werden, haben Sie möglicherweise das Recht, ein rechtsverbindliches Schiedsgericht anzurufen, wenn andere Verfahren zur Beilegung von Streitigkeiten ausgeschöpft wurden.

Safe-Harbor-Abkommen zwischen der Schweiz und den USA

HubSpot erfüllt die Bestimmungen des zwischen den USA und der Schweiz geschlossenen Safe-Harbor-Abkommens in der vom U.S. Department of Commerce niedergelegten Fassung in Bezug auf die Erfassung, Verwertung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus der Schweiz. HubSpot hat nachgewiesen, dass das Unternehmen die Grundsätze des Safe-Harbor-Abkommens bezüglich der Mitteilung, Auswahl, Weiterleitung, Sicherheit, Datenintegrität, des Zugriffs und der Vollstreckung erfüllt. Weitere Informationen zum Safe-Harbor-Programm und eine Ansicht der Zertifizierung von HubSpot finden Sie auf https://safeharbor.export.gov/swisslist.aspx.

1. Wichtige Informationen

1.1. Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie

Wir können diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit durch Veröffentlichung einer neuen Fassung im Internet aktualisieren. Sie sollten diese Seite gelegentlich auf etwaige Änderungen überprüfen. Wenn wir wesentliche Änderungen vornehmen, werden wir Sie per Veröffentlichung der überarbeiteten Datenschutzrichtlinie auf unseren Websites hierüber informieren. Wenn Sie unseren Abonnementdienst abonnieren, erhalten Sie von uns zusätzlich eine Mitteilung über die Benachrichtigungs-App im HubSpot-Portal, über das Sie auf Ihr HubSpot-Abonnement zugreifen. Auf diese Weise sind Sie immer auf dem neuesten Stand darüber, welche Daten wir erfassen, wie wir diese verwerten und unter welchen Umständen diese gegebenenfalls offengelegt werden. Für Ihre weitere Nutzung der Websites und des Abonnementdienstes und/oder Ihre fortgesetzte Übermittlung persönlicher Daten an uns gilt die zum jeweiligen Zeitpunkt gültige Datenschutzrichtlinie.

1.2. Kontakt

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie oder zu unserem Umgang mit den von Ihnen an uns übermittelten Daten haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an privacy@hubspot.com oder schreiben Sie uns auf dem Postweg an HubSpot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA, Attn: Privacy.

2. Nutzung des Abonnementdienstes durch HubSpot und unsere Kunden

2.1. Der HubSpot-Abonnementdienst

Mit unserem Online-Abonnementdienst kann jedes Unternehmen, das den Dienst nutzt (unsere Kunden und HubSpot selbst) Marketing-Webseiten auf unseren Servern erstellen. Auf diesen Webseiten können sich Besucher näher über das Unternehmen informieren, Inhalte herunterladen und ihre Kontaktdaten oder andere demografische Informationen angeben. Diese Informationen werden auf den Servern unserer Dienstanbieter gespeichert und verwaltet. Anhand dieser Informationen können die Besucher bezüglich ihres Interesses an den Waren oder Dienstleistungen des Unternehmens kontaktiert werden und mit dem Unternehmen interagieren. HubSpot bietet den Abonnementdienst für unsere Kunden zu deren eigenem Marketing und deren eigener Lead-Generierung an, und wir nutzen diesen auf unseren Websites für unser eigenes Marketing und unsere eigene Lead-Generierung. 

2.2. Nutzung durch HubSpot

Wir nutzen unseren eigenen Abonnementdienst, um Webseiten zu erstellen, auf denen die Besucher mehr über HubSpot erfahren können. Die von uns mit dem Abonnementdienst erfassten und verwalteten Daten für unser eigenes Marketing gehören uns und werden gemäß dieser Datenschutzrichtlinie verwertet, offengelegt und geschützt. 

2.3. Nutzung durch unsere Kunden

Unsere Kunden nutzen den Abonnementdienst, um Webseiten zu erstellen, auf denen sich die Besucher näher über ihre Geschäftstätigkeit informieren können. HubSpot hat keine Kontrolle über die Inhalte dieser Webseiten oder die Arten von Informationen, welche die Kunden mithilfe des Abonnementdienstes erfassen oder verwalten. Diese Daten gehören unseren Kunden und werden von ihnen gemäß ihren eigenen Datenschutzrichtlinien verwertet, preisgegeben und geschützt. Diese Datenschutzrichtlinie findet keine Anwendung auf die besagten Daten. HubSpot verarbeitet die Daten unserer Kunden gemäß deren Anweisungen und in Übereinstimmung mit unseren Verträgen mit unseren Kunden. Wir speichern diese Informationen auf den Servern unserer Dienstanbieter, aber wir haben keine Kontrolle über die Erfassung oder Verwaltung dieser Daten. Unsere Verträge mit unseren Kunden verbieten es uns, diese Daten zu verwerten, außer soweit dies für die Bereitstellung und Optimierung des Abonnementdienstes notwendig, gemäß dieser Datenschutzrichtlinie zulässig und gesetzlich vorgeschrieben ist. Wir haben keine direkte Beziehung zu den Personen, die persönliche Daten bei unseren Kunden angeben. HubSpot bestätigt, dass Sie das Recht haben, auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen. Unsere Kunden kontrollieren die Daten, die sie von Ihnen mithilfe des Abonnementdienstes erfassen, und sind für deren Berichtigung, Löschung oder Aktualisierung verantwortlich. Wenn wir zur Entfernung von Daten aufgefordert werden, kommen wir dieser Aufforderung innerhalb einer angemessenen Frist nach. Wir können unseren Kunden dabei helfen, ihre Besucher über die Erfassung, Verarbeitung und Verwertung ihrer Daten zu informieren. Unsere Verträge mit unseren Kunden untersagen ihnen die Nutzung des Abonnementdienstes zur Erfassung, Verwaltung oder Verarbeitung vertraulicher Informationen. Wir haften nicht für die Nutzung der von unseren Kunden mithilfe des Abonnementdienstes erfassten Daten durch unsere Kunden.

HubSpot erfasst Daten gemäß den Anweisungen seiner Kunden und hat keine direkte Beziehung zu den Personen, deren persönliche Daten verarbeitet werden. Wenn Sie Kunde bei einem unserer Kunden sind und von einem unserer Kunden, der den Abonnementdienst nutzt, nicht mehr kontaktiert werden möchten, so wenden Sie sich bitte direkt an den Kunden, mit dem Sie in Kontakt stehen. Wir können persönliche Daten an Unternehmen übermitteln, die uns bei der Bereitstellung unseres Dienstes unterstützen. Die Übermittlung von Daten an Dritte wird durch die Dienstleistungsverträge mit unseren Kunden geregelt.

2.4. „Vertrauliche Daten“

Dieser Begriff bezieht sich auf Kredit- oder Debitkartennummern, Informationen zu privaten Bankkonten, Sozialversicherungsnummern, Reisepassnummern, Führerscheinnummern oder ähnlichen Ausweisdaten sowie zu Daten zur Abstammung oder ethnischen Identität, Daten zur physischen oder psychischen Gesundheit oder sonstige Daten zur Beschäftigung, Finanzauskünfte oder Gesundheitsinformationen.

3. Von uns erfasste Daten

3.1. Wenn Sie unsere Websites besuchen

Es steht Ihnen frei, die Websites zu besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wenn Sie die Websites besuchen oder sich für den Abonnementdienst registrieren, verlangen wir, dass Sie Angaben zu Ihrer Person machen, und wir erfassen Navigationsdaten. 

3.2. Wenn Sie unsere mobile App nutzen

Wir nutzen eine mobile Analysesoftware, um die Funktionalität unserer mobilen Apps auf Ihrem Mobilgerät näher analysieren zu können. Diese Software kann Informationen der folgenden Arten erfassen: wie häufig Sie die App nutzen, welche Ereignisse in der App auftreten, zur Gesamtnutzung, Performancedaten und von wo die App heruntergeladen wurde. Zusätzlich zu den Informationen, die wir auf unseren Websites erfassen, können wir bei Ihrer Nutzung unserer mobilen Apps auch Ihren Standort, Ihre Geräte-ID („UDID“), die Version Ihres Betriebssystems und Ihre Zugangsdaten für den HubSpot-Abonnementdienst erfassen. 

Wir senden Ihnen gelegentlich Push-Benachrichtigungen, um Sie über aktuelle Ereignisse oder Promotions zu informieren. Wenn Sie diese Mitteilungen nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese auf Ihrem Gerät ausschalten.

Wir können Informationen, die wir in der Analysesoftware speichern, mit persönlichen Daten verknüpfen, die Sie in der mobilen App übermitteln. Dies dient uns dazu, unsere Dienste für Sie zu verbessern und unser Marketing, unsere Analysen und die Funktionen auf unserer Website zu optimieren.

3.3. „Persönliche Daten“

Dieser Begriff bezieht sich auf Daten, die Sie freiwillig an uns einsenden und die Rückschluss auf Ihre Person zulassen. Hierzu gehören unter anderem Kontaktinformationen wie Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, der Name Ihres Unternehmens, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer sowie weitere Daten über Sie oder Ihr Geschäft. Persönliche Daten können auch Informationen über kostenlose und gebührenpflichtige Rechtsgeschäfte umfassen, die Sie auf den Websites abschließen. Des Weiteren fallen hierunter Daten zu Ihrer Person, die im Internet verfügbar sind, beispielsweise auf Facebook, LinkedIn, Twitter und Google, oder öffentlich zugängliche Informationen, die wir von Dienstleistern erwerben.

3.4. „Navigationsdaten“

Dieser Begriff bezieht sich auf Informationen zu Ihrem Computer und Ihren Besuchen auf dieser Website, wie beispielsweise Ihre IP-Adresse, Ihren geografischen Standort, Ihren Browsertyp, die Verweisquelle, die Dauer des Besuchs und die besuchten Seiten. Lesen Sie hierzu bitten den Abschnitt „Navigationsdaten“ unten.

3.5. Zahlungsdaten

Wir erfassen und verarbeiten Zahlungsinformationen von Ihnen, wenn Sie den Abonnementdienst abonnieren, wie zum Beispiel Kreditkartennummern und Rechnungsdaten. Dabei arbeiten wir mit externen PCI-zertifizierten Dienstleistern zusammen. Davon abgesehen erfassen wir keine vertraulichen Daten von Ihnen.

3.6. Daten über Kinder

Die Websites sind nicht für Kinder unter 13 Jahren gedacht, und wir erfassen weder wissentlich noch absichtlich Daten über Kinder unter 13 Jahren. Wenn Sie mutmaßen, dass wir Daten über ein Kind unter 13 Jahren erfasst haben, wenden Sie sich bitte unter privacy@hubspot.com an uns, damit wir die Daten löschen können.

4. Wie wir die erfassten Daten verwerten

4.1. Einhaltung unserer Datenschutzerklärung

Bei der Verwertung der von uns erfassten Daten halten wir uns stets an diese Datenschutzrichtlinie. Kunden, die unsere Abonnementdienste abonnieren, sind durch unsere Verträge mit ihnen zur Einhaltung dieser Datenschutzrichtlinie verpflichtet.

4.2. Wir verkaufen niemals persönliche Daten

Wir werden Ihre persönlichen Daten niemals an Dritte verkaufen. 

4.3. Verwertung persönlicher Daten

Zusätzlich zu den an anderer Stelle in dieser Datenschutzrichtlinie genannten Arten der Verwertung können wir Ihre persönlichen Daten zu folgenden Zwecken verwerten: (a) um Ihr Nutzererlebnis beim Browsen durch Personalisierung der Websites zu optimieren und den Abonnementdienst zu verbessern; (b) um Ihnen per Post, E-Mail oder auf anderem Wege Informationen zu senden, von denen wir meinen, dass sie von Interesse für Sie sein können; (c) um Ihnen Marketingmitteilungen in Bezug auf unser Geschäft oder die Geschäfte sorgfältig ausgewählter Dritter zu senden, von denen wir meinen, dass sie für Sie von Interesse sein könnten; (d) um anderen Unternehmen statistische Daten über unsere Nutzer zu liefern; dabei handelt es sich jedoch grundsätzlich um Daten, die keinen Rückschluss auf die Person eines einzelnen Nutzers zulassen. Wir können Sie von Zeit zu Zeit im Auftrag für externe Geschäftspartner kontaktieren, um Sie über ein bestimmtes Angebot zu informieren, das für Sie von Interesse sein könnte. In diesen Fällen übermitteln wir Ihre eindeutigen persönlichen Daten nicht an Dritte. Darüber hinaus können wir Daten mit vertrauenswürdigen Partnern austauschen, damit diese Sie kontaktieren können, nachdem Sie den Empfang derartiger Mitteilungen angefordert haben, sowie für unsere statistischen Analysen oder für die Erbringung von Kundensupportleistungen. Besagten Dritten ist es untersagt, Ihre persönlichen Daten für andere als diese genannten Zwecke zu verwerten, und sie sind verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln.

4.4. Verwertung von Navigationsdaten

Wir verwerten Navigationsdaten, um die Websites und den Abonnementdienst zu betreiben und zu optimieren. Wir können Navigationsdaten auch allein oder in Kombination mit persönlichen Daten verwerten, um Sie mit personalisierten Informationen über HubSpot zu versorgen. 

4.5. Erfahrungsberichte und Kommentare von Kunden

Wir veröffentlichen Erfahrungsberichte und Kommentare von Kunden auf unseren Websites. Diese können persönliche Daten enthalten. Vor einer Veröffentlichung des Namens und des Erfahrungsberichts eines Kunden holen wir dessen Einwilligung per E-Mail ein.

4.6. Verwertung von Kreditkartendaten

Wenn Sie uns Kreditkartendaten angeben, verwenden wir diese ausschließlich, um Ihre Zahlungsfähigkeit zu prüfen und die Zahlung von Ihnen einzuziehen. Wir haben einen externen Dienstleister mit der Verarbeitung von Kreditkartenzahlungen beauftragt. Diesem Dienstleister ist es nicht gestattet, die von Ihnen angegebenen Daten zu speichern, aufzubewahren oder zu verwerten, außer zu dem alleinigen Zweck der Verarbeitung der Kreditkartenzahlung für uns.

4.7. Dienstleister

Wir beauftragen andere Unternehmen und Personen mit der Erbringung von Dienstleistungen für die Besucher unserer Websites, für unsere Kunden und für die Nutzer des Abonnementdienstes. Daher müssen wir Ihre Daten unter Umständen mit diesen externen Dienstleistern austauschen, um Informationen für Sie zur Verfügung zu stellen oder Ihnen Produkte oder Dienstleistungen zu liefern. Zu diesen Aufgaben gehören unter anderem Folgende: Die Löschung sich wiederholender Daten aus Listen mit potenziellen Kunden, die Datenanalyse, die Unterstützung beim Marketing, die Verarbeitung von Kreditkartenzahlungen, die Ergänzung Ihrer uns gegenüber gemachten Angaben, um Ihnen einen besseren Service bieten zu können, und die Erbringung von Kundensupportleistungen. In allen Fällen, in denen wir Ihre Daten mit besagten Auftragnehmern austauschen, verpflichten wir den Auftragnehmer ausdrücklich zur Bestätigung und Einhaltung unserer Datenschutzrichtlinie und unserer Richtlinie über den Umgang mit Kundendaten.

4.8. Sicherheit Ihrer persönlichen Daten

Wir verwenden diverse Sicherheitstechnologien und -verfahren, um zum Schutz Ihrer persönlichen Daten vor unbefugtem Zugriff, unbefugter Nutzung oder Preisgabe beizutragen. Wir schützen die persönlichen Daten, die Sie auf Computerservern angeben, in einer kontrollierten, geschützten Umgebung. Dort sind diese vor unbefugtem Zugriff, unbefugter Nutzung und Preisgabe geschützt. Wenn persönliche Daten (wie zum Beispiel eine Kreditkartennummer und/oder Geopostionsdaten) auf unseren Websites erfasst und/oder an andere Websites übermittelt werden, werden diese durch den Einsatz der Verschlüsselung (z. B. eines Secure Socket Layer (SSL)-Protokolls) geschützt. 

Bei Fragen über die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten erreichen Sie uns unter privacy@hubspot.com.

4.9. Social-Media-Funktionen

Unsere Websites enthalten Social-Media-Funktionen, wie zum Beispiel die Schaltfläche für „Gefällt mir“-Angaben auf Facebook und Widgets wie die „Teilen“-Schaltfläche oder interaktive Miniprogramme, die auf unseren Websites ausgeführt werden. Diese Funktionen können Ihre IP-Adresse und die von Ihnen auf unseren Websites besuchte Seite erfassen und können ein Cookie setzen, um die korrekte Ausführung der Funktion zu ermöglichen. Social-Media-Funktionen und Widgets werden entweder von einem Dritten oder direkt auf unseren Websites gehostet. Diese Datenschutzerklärung gilt für besagte Funktionen nicht. Ihre Interaktion mit diesen Funktionen wird durch die Datenschutzrichtlinie und andere Richtlinien des Unternehmens geregelt, das diese Funktionen bereitstellt.

4.10. Externe Websites

Unsere Websites enthalten Links zu anderen Websites. Die Inhalte oder Praktiken dieser anderen Websites entziehen sich unserer Kontrolle und wir haften für diese nicht. Mit der Bereitstellung dieser Links befürworten wir diese anderen Websites, ihre Inhalte, Eigentümer oder Praktiken nicht. Diese Datenschutzrichtlinie gilt nicht für diese anderen Websites; für diese gelten etwaige eigene Datenschutzrichtlinien und sonstige Regelungen.

4.11. Öffentliche Foren

Wir bieten öffentlich zugängliche Internetforen, Blogs und Community-Foren an. Wenn Sie Daten direkt über unsere öffentlichen Internetforen, Blogs oder Foren preisgeben, sollten Sie daran denken, dass diese Daten von anderen erfasst und verwertet werden können. Auf Ihre Anfrage berichtigen oder löschen wir Daten, die Sie auf den Websites veröffentlicht haben, wie unter „Abbestellen und Abmelden des Abonnements“ unten beschrieben.

4.12. Speicherung persönlicher Daten

Wir speichern persönliche Daten, die Sie uns übermitteln, so lange, wie wir diese für nützlich erachten, um Sie in Bezug auf den Abonnementdienst oder unsere anderen Dienste zu kontaktieren, oder um unsere gesetzlichen Pflichten zu erfüllen, Streitigkeiten beizulegen und unsere Verträge durchzusetzen. Danach löschen wir die Daten in sicherer Weise. Auf Ihr Verlangen löschen wir diese Daten zu einem früheren Datum von den Servern. Nähere Informationen hierzu finden Sie unten im Abschnitt „Abbestellen und Abmelden des Abonnements“. Wenn Sie unseren Kunden im Rahmen ihrer Nutzung des Abonnementdienstes Daten übermitteln, entscheiden unsere Kunden, wie lange sie die von Ihnen erfassten persönlichen Daten speichern. Kündigt ein Kunde die Nutzung seines Abonnementdienstes, so gewähren wir dem Kunden gemäß unserem Vertrag mit unserem Kunden Zugriff auf sämtliche für den Kunden vom Abonnementdienst gespeicherten Daten, einschließlich etwaiger von Ihnen angegebenen persönlichen Daten, damit der Kunde diese exportieren kann. Nach der Kündigung können wir, sofern dies nicht gesetzlich verboten ist, sämtliche Kundendaten vom Abonnementdienst löschen, einschließlich Ihrer persönlichen Daten.

4.13. Übertragung von Daten ins Ausland

Für unseren globalen Geschäftsbetrieb können wir persönliche Daten weltweit übertragen und weltweit auf sie zugreifen, einschließlich aus den USA und in die USA. Diese Datenschutzrichtlinie gilt auch im Falle der Übertragung persönlicher Daten in andere Länder.

4.14. Das Unternehmen betreffende Ereignisse

Wenn wir (oder unsere Aktiva) von einem anderen Unternehmen erworben werden (durch Fusion, Übernahme, Konkurs oder anderweitig), übernimmt das betreffende Unternehmen sämtliche von HubSpot auf den Websites und über den Abonnementdienst erfassten Informationen. In diesem Fall erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail und/oder eine auffällige Mitteilung auf unserer Website über einen etwaigen Wechsel des Eigentümers, der Verwendung Ihrer persönlichen Daten und Ihrer Wahlmöglichkeiten bezüglich Ihrer persönlichen Daten.

4.15. Obligatorische Offenlegung

Wir behalten uns das Recht vor, Ihre persönlichen Daten zu verwenden oder offenzulegen, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder wenn wir der begründeten Ansicht sind, dass die Verwendung oder Offenlegung notwendig ist, um unsere Rechte, Ihre Sicherheit oder die Sicherheit anderer zu schützen, Betrug zu untersuchen oder ein Gesetz, eine gerichtliche Verfügung oder ein Rechtsverfahren zu erfüllen.

5. Navigationsdaten

5.1. Cookies

HubSpot und seine Partner verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien, um Trends zu analysieren, die Website zu verwalten, die Bewegungen der Benutzer im Umfeld der Website nachzuverfolgen und demografische Daten über unsere Benutzer in ihrer Gesamtheit zu erfassen.

Wir verwenden „Cookies“, um Ihr Online-Nutzererlebnis personalisieren zu können. Ein Cookie ist eine Textdatei, die von einem Webserver auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies führen keine Programme auf Ihrem Computer aus und legen dort keine Viren ab. Cookies werden ausschließlich Ihnen zugewiesen und können nur von einem Webserver in der Domäne gelesen werden, die das Cookie für Sie ausgegeben hat. Einer der Hauptzwecke von Cookies besteht darin, Ihnen zeitsparende, praktische Funktionen zur Verfügung zu stellen. Cookies dienen dazu, dem Webserver anzuzeigen, wenn Sie auf eine bestimmte Seite zurückgekehrt sind. Wenn Sie beispielsweise Seiten auf unseren Websites personalisieren oder sich für den Abonnementdienst registrieren, können wir Ihre spezifischen Daten bei nachfolgenden Besuchen anhand eines Cookies wieder aufrufen. Wenn Sie auf dieselbe Website zurückkehren, können Ihre zuvor angegebenen Daten abgerufen werden, damit Sie die speziell auf Sie zugeschnittenen Funktionen auf einfache Weise nutzen können.

Sie haben die Möglichkeit, Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen. Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies automatisch, aber Sie können Ihre Browsereinstellung in der Regel ändern, um Cookies abzulehnen, wenn Ihnen dies lieber ist. Wenn Sie Cookies ablehnen, können Sie die interaktiven Funktionen des HubSpot-Abonnementdienstes oder der Websites, die Sie besuchen, möglicherweise nicht vollständig nutzen. HubSpot trackt die Websites und Webseiten, die Sie innerhalb von HubSpot aufrufen, um festzustellen, welcher Anteil der HubSpot-Websites oder des HubSpot-Abonnementdienstes am beliebtesten ist bzw. am häufigsten genutzt wird. Diese Daten dienen dazu, maßgeschneiderte Inhalte und Promotions innerhalb der HubSpot-Websites und des Abonnementdienstes an Kunden zu liefern, deren Verhalten darauf hinweist, dass sie sich für ein bestimmtes Themengebiet interessieren.

5.2. Protokolldateien

Wir können demografische Daten erfassen, wie zum Beispiel Ihre Postleitzahl, Ihr Alter, Geschlecht, Ihre Vorlieben, Interessen und Favoriten. Dazu verwenden wir Protokolldateien, die nicht mit Ihrem Namen oder anderen persönlichen Daten verknüpft sind. Ferner werden auch Daten über Ihre Computerhardware und -software automatisch von uns erfasst. Diese Daten können Folgendes umfassen: Ihre IP-Adresse, den Browsertyp, Domain-Namen, den Internetdienstanbieter (ISP), die auf unserer Website angesehenen Dateien (z. B. HTML-Seiten, Grafiken usw.), das Betriebssystem, Clickstream-Daten, Zugriffszeiten und Adressen von Websites, über die Sie auf unsere Website gelangt sind. Diese Daten dienen HubSpot beim Betrieb des Abonnementdienstes, beim Erhalt der Qualität des Abonnementdienstes und zur Erstellung allgemeiner Statistiken bezüglich der Nutzung der HubSpot-Website. Für diese Zwecke verknüpfen wir diese automatisch erfassten Daten mit persönlichen Daten wie Name, E-Mail-Adresse, Adresse und Telefonnummer.

5.3. Zählpixel (Web Beacons/Webwanzen)

Wir setzen eine Softwaretechnologie ein, die als Zählpixel bezeichnet wird (alternative Bezeichnung: Web Beacons/Webwanzen). Diese hilft uns mit Informationen dazu, welche Inhalte effektiv sind, dabei, die Website und den Abonnementdienst besser zu verwalten. Zählpixel sind winzige Grafiken mit einem eindeutigen Bezeichner. Ihre Funktion ist ähnlich wie die von Cookies, und sie dienen zum Tracking der Online-Bewegungen von Webbenutzern. Im Gegensatz zu Cookies, die auf der Computerfestplatte eines Benutzers gespeichert werden, werden Zählpixel unsichtbar auf Webseiten oder in E-Mails eingebettet und sind in etwa so groß wie der Punkt am Ende dieses Satzes. Wir verwenden Zählpixel in unseren HTML-basierten E-Mails, um nachzuverfolgen, welche E-Mails von den Empfängern geöffnet wurden. Dadurch können wir die Wirksamkeit bestimmter Mitteilungen und unserer Marketing-Kampagnen messen. Wir verbinden die von Zählpixeln in E-Mails erfassten Daten mit den persönlichen Daten unserer Kunden. Wenn Sie diese E-Mails abbestellen möchten, finden Sie entsprechende Informationen im Abschnitt „Abbestellen und Abmelden des Abonnements“.

5.4. Von unseren Kunden erfasste Navigationsdaten

Unsere Kunden können die von uns und von Dritten bereitgestellten Werkzeuge nutzen, um Navigationsdaten zu erfassen, wenn Sie ihre Webseiten auf dem Abonnementdienst aufrufen. HubSpot kontrolliert weder die Nutzung dieser Werkzeuge durch unsere Kunden noch die von ihnen erfassten Daten oder die Art und Weise, wie sie diese verwerten. 

5.5. Single Sign-On

Sie können sich mit einem Single Sign-On (SSO)-Dienst auf unserer Website anmelden, wie etwa Ihrem Google-Konto. Dieser Dienst authentifiziert Ihre Identität und gibt Ihnen die Möglichkeit, bestimmte persönliche Daten mit uns auszutauschen, wie zum Beispiel Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, um unser Registrierungsformular automatisch auszufüllen. Besagte Dienste können Ihnen die Möglichkeit geben, Informationen über Ihre Aktivitäten auf dieser Website auf Ihrer Profilseite zu veröffentlichen, um sie mit anderen Benutzern innerhalb Ihres Netzwerks zu teilen.

5.6. Flash-Cookies und andere Tracking-Technologien von Dritten

Adobe Flash Player (und vergleichbare Anwendungen) nutzt eine spezielle Technologie zur Speicherung von Einstellungen, Präferenzen und Nutzungsdaten. Diese Technologie ist ähnlich wie Browser-Cookies, wird aber über eine andere Schnittstelle verwaltet als die in Ihrem Webbrowser enthaltene Technologie. Diese Technologie erstellt lokal gespeicherte Objekte, die häufig als „Flash-Cookies“ bezeichnet werden. HubSpot verwendet keine Flash-Cookies. Die Kunden unserer Softwareplattform können jedoch Seiten auf der HubSpot-Plattform erstellen, die Adobe Flash-Cookies einsetzen. HubSpot hat weder Zugriff auf noch Kontrolle über die Flash-Cookies unserer Kunden, aber Sie können auf Ihre Flash-Verwaltungswerkzeuge direkt über die Adobe-Website zugreifen.

Analog können unsere Kunden auch Webseiten unter Verwendung des HubSpot-Abonnementdienstes verwenden, die die Technologie von Tracking-Dienstprogrammanbietern nutzen, wie zum Beispiel Cookies und Web Beacons. Unsere Datenschutzrichtlinie erstreckt sich nicht auf die Nutzung dieser Technologien durch unsere Kunden. Wir haben weder Zugriff auf noch Kontrolle über diese Tracking-Technologien von Dritten.

5.7. Werbung

Wir arbeiten mit einem Netzwerk für Anzeigenwerbung von einem Drittanbieter zusammen, um entweder Anzeigenwerbung auf unserer Website anzuzeigen oder unsere Anzeigenwerbung auf anderen Websites zu verwalten. Unser Partner für das Anzeigennetzwerk verwendet Cookies und Web Beacons zur Erfassung nicht personenbezogener Daten über Ihre Aktivitäten auf dieser und anderen Websites. Dies dient dazu, Ihnen gezielte Anzeigenwerbung Ihrem Interessengebiet entsprechend anzubieten. Wenn Sie nicht möchten, dass diese Daten genutzt werden, um Ihnen gezielte Werbeanzeigen zu liefern, können Sie diese Option hier mit einem Klick abbestellen: http://preferences.truste.com/ (oder hier, wenn Sie sich in der Europäischen Union befinden: http://www.youronlinechoices.eu/). Bitte beachten Sie, dass Sie damit nicht vom Erhalt von Anzeigenwerbung abgemeldet werden. Sie erhalten weiterhin allgemeine Werbeanzeigen.

5.8. Tracking-Technologien von Drittanbietern

Die Verwendung von Cookies und Web Beacons durch einen Anbieter von Tracking-Dienstprogrammen ist durch unsere Datenschutzrichtlinie nicht abgedeckt. Wir haben weder Zugriff auf noch Kontrolle über diese Tracking-Technologien von Dritten.

6. Abbestellen und Abmelden des Abonnements

6.1. Überprüfung, Korrektur und Entfernung Ihrer persönlichen Daten

Auf Anfrage gibt Ihnen HubSpot Auskunft darüber, ob wir persönliche Daten von Ihnen gespeichert haben. Wenn Sie uns Ihre persönlichen Daten angeben, haben Sie bezüglich dieser Daten die folgenden Rechte:

  • Sie dürfen die Benutzerdaten, die Sie uns übermittelt haben, überprüfen. 
  • Sie dürfen uns anweisen, in den von Ihnen an uns übermittelten Daten Fehler, veraltete Daten oder fehlende Benutzerdaten zu berichtigen bzw. zu ergänzen. 
  • Sie dürfen verlangen, dass Ihre Benutzerdaten nicht verwendet werden, um Sie zu kontaktieren. 
  • Sie dürfen verlangen, dass Ihre Benutzerdaten von den von uns verwendeten Verteilerlisten für Werbung gelöscht werden. 
  • Sie dürfen verlangen, dass Ihre Benutzerdaten aus unseren Aufzeichnungen gelöscht werden.
  • Sie dürfen die Zusendung von Werbung durch HubSpot oder Dritte abbestellen. 

Bitte wenden Sie sich für die Ausübung dieser Rechte per E-Mail an privacy@hubspot.com oder auf dem Postweg an HubSpot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA, Attention: Privacy. Wir werden auf Ihre Anfrage bezüglich der Änderung, Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten innerhalb einer angemessenen Frist reagieren und Sie über die durchgeführte Maßnahme in Kenntnis setzen.

6.2. Anti-Spam-Richtlinie

Unsere Richtlinie über zulässige Nutzung (siehe unter http://legal.hubspot.com/acceptable-use, eine nicht verbindliche deutsche Übersetzung finden Sie unter http://legal.hubspot.com/de/acceptable-use) gilt für uns und unsere Kunden. Sie verbietet unter anderem die Nutzung des Abonnementdienstes für den Versand unerwünschter gewerblicher E-Mails, soweit dies gegen geltendes Recht verstößt, und schreibt vor, dass alle über den Abonnementdienst versendeten E-Mails einen „Opt-out“-Mechanismus und weitere obligatorische Informationen enthalten müssen. Wir verlangen von allen unseren Kunden, dass sie sich zur durchgehenden Einhaltung der Richtlinie über zulässige Nutzung verpflichten. Verstöße gegen die Richtlinie über zulässige Nutzung seitens eines Kunden können die sofortige Sperrung oder Kündigung des Abonnementdienstes zur Folge haben.

6.3. Abmelden von unseren Mitteilungen

Sie können sich von unseren Marketingmitteilungen abmelden. Klicken Sie dazu auf den Link „Abonnement abbestellen“ („Unsubscribe“) im unteren Teil unserer E-Mails oder senden Sie uns eine E-Mail an privacy@hubspot.com oder ein Schreiben auf dem Postweg an HubSpot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA, Attention: Privacy. Kunden können den Empfang von transaktionsbezogenen E-Mails in Bezug auf ihren Account bei uns oder den Abonnementdienst nicht abbestellen. 

6.4. Abmelden von Mitteilungen von unseren Kunden

Unsere Kunden sind für ihre eigenen Marketing-E-Mails und sonstigen Mitteilungen allein verantwortlich. Wir können Sie vom Erhalt ihrer Mitteilungen nicht abmelden. Sie können sich von den Marketingmitteilungen unserer Kunden abmelden, indem Sie auf den Link „Abonnement abbestellen“ („Unsubscribe“) unten in ihren E-Mails klicken oder in dem Sie sich direkt in unsere Kunden wenden.